Kollektiver Bewusstseinswandel: Wunsch nach sinnerfüllter Arbeit

Gepostet von am 4. Januar 2016 in erfolgreiche Menschen, Karriere & Beruf, Lebens-Wendepunkte, persönlicher Erfolg, Zeitenwende | Keine Kommentare

Kollektiver Bewusstseinswandel: Wunsch nach sinnerfüllter Arbeit

Ich beobachte bereits seit einigen Jahren einen starken Trend dahingehend, dass Arbeitnehmer aller Hierarchiestufen die Nase voll haben von ewigem Wachstum, Zeitdruck und den Karrierepfaden, die durch ihre Unternehmen vorgegeben werden. Immer mehr Menschen suchen nach sinnerfüllter Arbeit, in der sie sich als Menschen mit all ihren Stärken und Fähigkeiten entfalten können und ein Umfeld, das sie und ihre Arbeit wertschätzt. Ein kollektiver Bewusstseinswandfel findet statt. Unaufhaltsam und immer lauter werdend. Klassische TOP-down geführte Unternehmen mit klaren Hierarchiestufen, „Nomaden-Schreibtischen“ und stetigen Wachstumszielen werden schon sehr bald ein Relikt der Vergangenheit sein.

Schon jetzt findet regelrecht ein Hype um Weiterbildungen und Arbeitsstellen in Non-Profit-Organisationen statt. Studenten von Eliteuniversitäten reissen sich um sinngebende Arbeitsstellen. Vor 10 Jahren wäre man hierfür vielleicht als linker Ökospinner belächelt worden. Jetzt ist es eine klare geistige Haltung und Bekennung zu einem bewussten Lebensstil in einer fragilen Umwelt.

Der berufliche Bewusstseinswandel

Karriere um jeden Preis, Macht und Geld wie Heu sind nicht mehr die führenden Kriterien bei der Berufswahl und auch bei beruflicher Neuorientierung stehen ganz andere Bedürfnisse hoch im Kurs. Wir sehnen uns danach, als Mensch wirken zu können und einer Arbeit nachzugehen, die Freude macht und Werte schafft. Folgende Kriterien werden bei der Arbeitsstellen-Auswahl immer wichtiger:

  • Selbstverwirklichung und persönliche Potenzialentfaltung
  • selbstorganisiertes Arbeiten
  • wohlwollende Arbeitsatmosphäre
  • harmonische Arbeitsräume
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • angenehmes Sozialklima
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben

Portale und Job-Plattformen, die sinnerfüllte Arbeit  und  Berufung fördern

Wo bestimmte Bedürfnisse lauter werden, entsteht auch immer sehr schnell ein neuer Markt. Arbeitgeber-Bewertungs-Portale boomen (kununu.com, meinChef.de, bizzWatch.de, Jobvoting.de) und zeigen auf lange Sicht Wirkung. Wenn Arbeitnehmer ihre Arbeitgeber immer schlechter bewerten und potenzielle Arbeitnehmer sich davon abschrecken lassen, dann landen irgendwann nur noch „Restposten“, die sonst keiner will in diesen Unternehmen. Also ist zwangsweises Umdenken angesagt. Aber besser so als gar nicht. Je mehr Menschen sich ihrer Macht als Arbeitnehmer bewusst werden und sich für ihre Bedürfnisse stark machen, desto schneller vollzieht sich der Wandel. Und wir stecken mitten drin.

Escape the city ist eine Jobplattform, die qualifizierten Durchstartern einen Arbeitsplatz, den sie lieben, ermöglichen möchte. Sinngebende Aufgaben und die Möglichkeit, seine Berufung zu leben, bringen langfristig weit mehr Erfolg und verändern die Welt nachhaltiger als Job nach Vorschrift – so die Meinung der Plattform-Gründer. Sie schreiben über ihre Mission: „We are on a mission to help 1,000,000 people find work they love. Why? Because 1,000,000 people doing work they love will change the world.“ Übersetzt: „Unsere Mission ist, 1 Mio Menschen dabei zu helfen, eine Arbeit zu finden, die sie lieben. Warum? Weil 1 Mio Menschen, die ihre Arbeit lieben, die Welt verändern werden.“

Ashoka ist eine internationale Organisation mit dem Ziel, die innovativsten unternehmerischen Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen zu unterstützen und zu verbreiten. Ashoka unterstützt „Changemaker“ – also Veränderer! Wer ein sozial engagiertes Unternehmen gründen möchte, kann hier einen Antrag auf Unterstützung stellen. Die Welt braucht mehr Veränderer.

Bist du dir deiner Macht als Arbeitnehmer bewusst?

Bangst du um deinen Arbeitsplatz, den du ohnehin nicht sonderlich magst und der deine persönliche Entfaltung eher behindert oder bist du dir dessen bewusst, dass du eine Menge zu geben und eine wichtige Arbeitskraft anzubieten hast? Erstere verharren in Unternehmen, die Menschen als austauschbare Ressourcen betrachten bis zur Resignation. Zweitere werden sich ihrer Macht bewusst und orientieren sich neu. Sie suchen gezielt nach Arbeitgebern, die ihre persönlichen Stärken und Fähigkeiten zu schätzen wissen und Eigeninitiative belohnen.

Frederic Laloux, ein ehemaliger McKinsey-Berater hat ein unheimlich inspirierendes Buch verfasst „Reinventing Organizations“. Darin zeigt er auf, dass wir uns in einem kollektiven Bewusstseinswandel befinden und dass oben genannte Arbeits-Bedürfnisse immer offensichtlicher werden.  Top-Kräfte verlassen Unternehmen, um sich dem unerbittlichen System des Wachstums zu entziehen und stattdessen sinnerfüllten Aufgaben nachzugehen. Ambitionierte Lehrer verlassen öffentliche Schulen und setzen ihre Fähigkeiten dort ein, wo Lernen mit Begeisterung möglich ist. (siehe auch Schulen der Zukunft). Laloux stellt 12 Unternehmen weltweit vor, die er als „evolutionäre Organisationen“ bezeichnet und die Mitarbeitern ein Arbeitsumfeld der Selbstverwirklichung und Selbstorganisation ermöglichen. Wir sind seelische Wesen, die ihrem Herzensweg folgen sollten. Dann leben wir unser bestes Selbst und sind glücklich.

Hier ein Interview von Lalux zum Thema:

Sei dabei bei dieser Bewegung und untersütze durch deinen Bewusstseinswandel eine neue Gesellschaft. Eine Gesellschaft, in der Menschen aus Freude arbeiten und so die Welt gestalten. Du hast viel zu geben. Bist du dir deiner Stärken und Fähigkeiten bewusst? Lebst du sie? Wenn nicht, gibst du jeden Tag einem Unternehmen, das dir keine Freude bereitet mehr Wert als dir selbst udn dafür ist dein Leben zu schade. Findest du nicht auch?

Solange jeder von uns still und leise vor sich hin leidet, geben wir Konzernen die Macht, Mensch, Tier und Umwelt für den Profit zu opfern. Wenn aber keiner dabei mitmacht, ist es wie bei einem Krieg, in dem keiner kämpft. Stell dir vor, es wäre Krieg und keiner geht hin? 😉 Stell dir vor, Arbeitgeber schröpfen ihre Angestellten und keiner bewirbt sich mehr? Husch husch leiden die Profite und ein Umdenken findet statt.

Es gibt immer mehr Unternehmen, die bewusst mit ihren Mitarbeitern umgehen. Man muss nur danach suchen und dann wird man fündig. Das, worauf du deine Aufmerksamkeit richtest, ziehst du in dein Leben.

 


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.