Erfolgsfaktoren von heute

Gepostet von am 13. Februar 2013 in beliebte Themen, Karriere & Beruf, persönlicher Erfolg, Selbstbewusstsein | Keine Kommentare

Erfolgsfaktoren von heute

Kennst du auch die Bücher von früher wie z. B. „Die 48 Gesetze der Macht“ oder „Das Buch der fünf Ringe für Führungskräfte“? Es sind klare Anleitungen zum Erfolg. Disziplin und ein ausgefuchster Strategieplan, der bei lückenloser Umsetzung den ersehnten Erfolg in Form von Überlegenheit gegenüber anderen verspricht. Wusste man also wie es mit dem Erfolg geht, konnte es losgehen. Was viele dieser Ratgeber gemein haben, ist, dass man dabei seine wahren Gedanken und Ziele möglichst für sich behalten solle, um nicht kalkulier- und berechenbar zu wirken. Ein astreiner und hermetisch durchgetakteter Lebenslauf galt als Fundament einer vielversprechenden Karriere.

An den Machthebeln fand sich sodann ein jeder, der diese Regeln befolgte.  Doch wie sieht es heute aus?

In Personalabteilungen landen heute zuhauf brillante & lückenlose Lebensläufe mit oftmals austauschbaren Inhalten. Die Anzüge und Umgangsformen sind tadellos, das Erscheinungsbild optimiert und die Fachkompetenz durch bereits sehr frühe Spezialisierung unschlagbar. Da hat der Personalleiter oder HR-Verantwortliche seine liebe Not, aus 10 perfekten Bewerbern nun den perfektesten auszusuchen. Doch auch Personalverantwortliche sind Menschen mit Vorlieben und Emotionen und treffen Entscheidungen nicht nur auf Basis von Daten und Fakten.

Die Erfolgsfaktoren von heute unterscheiden sich von denen früherer Generationen. Was Menschen heute sympathisch, anziehend und erfolgreich macht sind folgende Kriterien:

 

Erfolgsfaktoren von heute


Tu, was tatsächlich deinen persönlichen Fähigkeiten entspricht und dir leicht fällt.

Viele denken, dass sie ganz konkrete Fähigkeiten und Skills erlangen müssen, um die Karriereleiter emporklettern zu können. Sie eignen sich diese an, obwohl es sie im Grunde persönlich nicht interessiert. So ergreifen manche Berufe, die ihre wirklichen Talente gar nicht zur Entfaltung bringen, weil sie in diesem Bereich nicht gefordert sind. Stattdessen versuchen sie unter enormer Anstrengung, den Anforderungen gerecht zu werden und verbrauchen dabei ihre Kräfte.  Finde heraus, was dir leicht fällt und was dir Freude macht und versuche, diese Fähigkeiten in deinem Beruf einzubinden. Alles, was unseren Fähigkeiten entspricht, fällt uns leicht (leichter als anderen) und macht uns Freude. So wird die Arbeit zum Kraftspender anstatt zum Energiesauger.

Sei ganz du selbst

Jeder von uns mag authentische Menschen. Es macht uns nichts aus, Makel oder Schwächen an anderen zu sehen – während wir bei uns selbst extrem kritisch sind. Doch genau diese Menschlichkeit macht sympathisch. Je offener und wahrhaftiger du dich gibst, desto sympathischer wirkst du auf andere und desto erfolgreicher wirst du sein. Als Kunde lieben wir nicht den zugeknöpften und ober-peniblen Berater, sondern den, der uns auch mal zum Lachen bringt oder etwas persönliches preisgibt. Jeder berufliche Kontakt ist vor allem ein Kontakt von Mensch zu Mensch und von Herz zu Herz.

Sei ein Problem-Löser

Versuche im beruflichen Kontext immer wieder den Standpunkt deines Gegenübers einzunehmen. Erst wenn du mit den Augen des anderen (Kunden, Mitarbeiters, Partners) siehst, kannst du seine wirklichen Bedürfnisse erkennen. Indem du nicht erst wartest, bis das Problem beim Kunden entstanden ist, sondern selbst erkennst, wie man bestimmte Situationen optimieren könnte, wirst du zum Vertrauten deines Gegenübers. Hilfst du anderen, wirkliche Probleme zu beseitigen und zu lösen, schaffst du Nähe und eine reale Verbindung zu ihnen auf und wirst unersetzbar.

Lerne und teile

Viele von uns tragen eine unglaubliche Fülle an Wissen und Kompetenz in sich. Menschlich sowie fachlich. Nutze dein Wissen, um auch anderen das Wachstum zu ermöglichen. Erkenne, dass du Expertenwissen entlang bestimmter Gebiete hast und teile dieses. So machst du dich zum Experten, steigerst deinen eigenen Marktwert und bereicherst Menschen durch dein Wissen. Innerhalb von Unternehmen kannst du z. B. Nachwuchsförderung betreiben, externe Vorträge halten, in sozialen Netzwerken Beiträge schreiben, einen Blog betreiben etc.

Handle aus Überzeugung und niemals gegen deine Werte

Es zeugt von innerer Größe, auch NEIN zu sagen, wenn etwas von dir verlangt wirt, was gegen deine persönlichen Werte verstößt. Solange du nicht ausfallend oder resignierend wirst, kannst du klar argumentieren und verständlich machen, dass du die geforderte Tätigkeit nicht ausführen wirst. (Kennst du deine persönlichen Werte? Hier der Link zur kostenlosen Übung zur Erkennung deiner Werte.)

 

Persönliches Beispiel

Ich wurde vor einiger Zeit als Mentaltrainerin angefragt für ein Unternehmen, das Fleisch vertreibt, noch bevor das Tier überhaupt geboren wurde. Jeder Körperteil wurde präzise vorgeplant und an einzelne Abnehmer in einer bestimmten Menge versprochen. Regelmäßig gingen dann aufgrund von Wachstumsschwankungen & Unvorhersehbarkeiten einige Abnehmer leer aus, die sich dann per Telefon bei Verkaufsmitarbeitern reihenweise beschweren mussten. Und genau diese Mitarbeiter sollte ich nun schulen, gelassen und positiv zu bleiben, während ihnen aufgebrachte Kunden einen Tinitus ins Ohr brüllten. Als ich dem Unternehmen mitteilte, dass dieses Problem selbst verursacht wurde und ich nicht vorsätzlich herbeigeführte Probleme lösen möchte, konnte der Herr meine Reaktion absolut nicht nachvollziehen und wurde sauer. Er versuchte mich zu überreden und ich machte ihm klar, dass mir diese Mitarbeiter unendlich leid täten, aber ein Motivationstraining keinen Effekt haben würde, weil die Ursache konstant bliebe. So habe ich den Auftrag abgelehnt, fühlte mich jedoch absolut wohl in meiner Haut und konnte meinen Werten treu bleiben.

Erfolgreich zu sein bedeutet nicht, sich für andere verbiegen zu müssen, sondern einen Arbeitsplatz zu wählen, der unseren Werten entspricht und wo wir sein können, wer wir wirklich sind.

 


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.