Hilfe – Bewusstseinssprung verpasst

Gepostet von am 21. Dezember 2012 in beliebte Themen, Zeitenwende | Keine Kommentare

Hilfe – Bewusstseinssprung verpasst

Habe ich nun den Bewusstseinssprung verpasst? 21.12.2012 – nix passiert – was nun?

Ich denke, dass viele sich Gedanken gemacht haben, was denn alles am 21.12.2012 so alles passieren könnte. Das Ende der Zeit, das Ende der Illusion und der Beginn des Zeitalters der Liebe.  Ich würde lügen, hätte ich nicht auch ein kleines „Klick“ erwartet, das erkennen lässt: so, nun isses passiert. Wir sind einen Schritt weiter.  Und wie sieht es bei dir aus? Hast du dir insgeheim etwas erhofft? Hast du vielleicht daran gedacht, dass nun doch irgendetwas „Aufregendes“ passieren würde? Vielleicht ein Sonnensturm? Eine andere geologische kleine Katastrophe oder irgendein „Zeichen von oben“, dass nun der Zeiger ausschlägt?

Ich war wirklich gespannt. Neugierig und in positiver Erwartung. Meine Erwartung war, dass weniger im Außen und stattdessen mehr im Innen geschehen würde. Ich dachte, dass der Moment, in dem sich die Planeten alle miteinander ausrichten, „DER MOMENT“ sein würde, an dem man vielleicht etwas spüren würde. Ein warmes Gefühl, eine Emotion, irgendwas.

Doch dann saßen wir um 12.12 Uhr beim Essen, schauten uns an und löffelten unsere Suppen weiter. 12.13 Uhr immer noch nix und mir entwich der Satz: „Mist, jetzt haben wir`s wohl verpasst“. Mein Mann und ich mussten lachen und irgendwie konnten wir es auch nicht fassen. Den ganzen Tag schon drehte unser jüngster Sohn durch und zeigte sich von seiner durch und durch „unbewussten und eher animalischen“ Seite. Wir legten alle Hoffnung auf 12:12 Uhr und den damit einhergehenden Bewusstseins-Schub, der insbesondere den Kleinen in neue Bewusstseinsstufen geleiten würde. Stattdessen kasperte er auch um 12.13 und 12.14 und 12.15 Uhr immer noch am Esstisch herum und auch unsere nachträglich Bitte um eine kleine Ration Bewusstsein von oben blieb unerhört.

Geht es nun also weiter wie bisher?

Ich glaube nicht. Auch wenn die Zeitenwende ohne Schall und Rauch von statten ging, bin ich mir sicher, dass wir uns innerhalb einer gesellschaftlichen Wendezeit befinden. Viele erkennen schon seit geraumer Zeit, dass unser immer schneller werdendes Leben uns selbst einen mentalen Schwindel beschert und viele von uns verlassen den Weg der Maßlosigkeit.

Da das Ende des Maya-Kalenders das Ende der Illusion (=Maya) ist, ist anzunehmen, dass wir uns nun in einer Zeit der Wahrhaftigkeit befinden und genau das ist auch, was ich seit einiger Zeit empfinde. Viele um mich herum suchen nach Beständigkeit, nach Wahrhaftigkeit und sehnen sich nach Offenheit und Transparenz. Windige Manöver in der Politik können kaum noch unter den Tisch fallen, weil sie irgendjemand ans Licht befördert und die Bürger dagegen vorgehen. Vielleicht stehen wir wirklich am Anfang einer neuen Zeit. Der Zeit der Wahrhaftigkeit. Warten wir`s ab. 🙂


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.